Viernheim. Es geht um Schnecken. Und um Smartphones, den Nationalsozialismus und Gott. Den drei Wortpoeten auf der Bühne der AMS fällt zu jedem Thema etwas ein. Etwas Lustiges, Trauriges, Nachdenkliches. Und das blitzschnell. So rasant spielen sich die drei Künstler Nora Gomringer, Bas Böttcher und Dalibor Markovic die Bälle zu, dass sich ihr Publikum konzentrieren muss, um ihnen folgen zu können. Und um sich mit den verbleibenden Gehirnzellen zu fragen: Geht es hier gerade wirklich um Schnecken?

Zum vollständigen Artikel

chaiselongue dankt den Partnern:

vulamasango.jpg
speckmann.jpg
volksbank.jpg
focus.jpg
pfenning.jpg
schwarz-weiss.jpg
traeger.jpg
logo-nachtaktiv.jpg
hauptsache.jpg
gaertner.jpg
vinothek.jpg
ergo.jpg
stadt-viernheim.png
viernheimer.png
sparkasse.jpg
stadtbuecherei.jpg
sparkasse2.jpg
buergerstiftung-viernheim.jpg
scheidel.jpg
optik-sauer.jpg
logo-68.jpg