Viernheim. Mit brasilianischer Weltmusik ging es gestern Abend los: Zélia Fonseca und Angela Frontera kamen zum Auftakt der dritten Internationalen Gitarrentage in den Treff im Bahnhof. Organisiert wird die Veranstaltungsreihe von "Chaiselongue - Kunst und Soziales", eingebunden ist die Schwerpunktklasse Musik der Friedrich-Fröbel-Schule.

Zum vollständigen Artikel

chaiselongue dankt den Partnern:

stadt-viernheim.png
stadtbuecherei.jpg
gaertner.jpg
hauptsache.jpg
speckmann.jpg
optik-sauer.jpg
buergerstiftung-viernheim.jpg
logo-68.jpg
logo-nachtaktiv.jpg
traeger.jpg
vulamasango.jpg
sparkasse2.jpg
viernheimer.png
scheidel.jpg
schwarz-weiss.jpg
vinothek.jpg
pfenning.jpg
focus.jpg
volksbank.jpg
sparkasse.jpg
ergo.jpg